Nach der Beerdigung


Nach der Beerdigung sind noch einige Behördengänge und Ab- oder Ummeldungen zu erledigen. Folgende Punkte sollen Ihnen dabei  helfen, nichts zu vergessen:

  • Arbeitgeber
  • Steuererklärung/ Agentur der Einnahmen/ Wirtschaftsberater
  • INPS oder INPDAP Alters- und Hinterbliebenenrente
    Wenn die Rente/n in der Gemeinde aufscheint/en, so wird/werden diese von Amts wegen abgemeldet
    NICHT jedoch eine Auslandsrente
  • Amt für Menschen mit Behinderung und Zivilinvaliden
    Die Abmeldung kann telefonisch unter der Nummer 0471 418270 erfolgen
  • Sanitätsbetrieb Leistungsabteilung Sprengel
    Diese benötigen einen Totenschein, allerdings NUR wenn der/die Verstorbene Empfänger des Hauspflegegeldes war.
  • Führerschein
    Einen Totenschein an die Motorisierung faxen
  • Fahrzeugschein
    Die Umschreibung bzw. Abmeldung eines Fahrzeuges kann bei einer Autoagentur oder bei der Motorisierung in Bozen (0471 415 479) gemacht werden. FRIST: innerhalb 60 Tage nach Ableben.
  • Versicherungen
    Lebens-, Unfall-, Haftpflicht-, Gebäude-, Feuer-, Autoversicherung, usw.
  • Bank
  • Schule, Universität, Kindergarten, Kurse, usw.
  • Grundbuch/ Katasteramt
  • Autonome Provinz
    Beitrags- oder Darlehnsempfänger
  • Bauernbund
  • Telecom - Handyvertrag
  • Stromlieferant
  • Waffen / Waffenpass
    Ein Familienangehöriger muss persönlich bei den Carabinieri erscheinen.
    Mitzunehmen sind der Waffenpass und alle "Dennunce d'armi"
  • Lizenzen
    Fischerei-, Gewerbe-, Funk-, Handwerkslizenz, usw.
  • Vetrträge, Mietverträge
    Wohnung, Geschäft, usw
  • Fernsehgebühr, Müllgebühr, Gaswerke
  • Ansuchen Hinterbliebenenrente
  • Facebook Konto
© Bestattung Villscheider 2017